Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Literarische FuckUp Night

Bücherschreiben ist schrecklich schwer. Sprache, Handlung, Verlagsvertrag: An jeder Kreuzung kann das Projekt liegenbleiben. Die FuckUp Night fragt etablierte Kölner Autor*innen nach missglückten Texten – ist doch die Einbahnstraße zum Erfolg viel langweiliger, als es die verwilderten Sackgassen des Scheiterns sind!

Selim Özdogan veröffentlichte zuletzt den hochgelobten Krimi „Der die Träume hört“ (Edition Nautilus) – und erzählt nun von seinem Beinahe-Debüt „Sackgesichtiger Psychopath“. Husch Josten wurde jüngst bejubelt für „Land sehen“ (PIPER) – und verknüpft in „Elizas Prognose“ ein historisches Computerprogramm mit derart dezenter Geschichte, dass die Urheberin vor rasender Scham nur in verteilten Rollen lesen möchte.

An der Moderation scheitern leidenschaftlich: Yannic Han, Biao Federer und Tilman Strasser.

Diesen Beitrag teilen …

Nach oben