Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Persönlichkeit und Denken in fremden Sprachen

Vier transkulturelle Autor*innen lesen Lyrik und Prosa und diskutieren über ihre Mehrsprachigkeit: Bahatin Gemici, Pilar Baumeister, Orhan Aras und Bassima Khoury.

Ist man gleich authentisch in beiden Sprachen? Haben wir eine doppelte Persönlichkeit durch die neue Sprache? Erfahrungen über das Erlernen von Fremdsprachen und ihre Bedeutung für das Denken werden mit dem Publikum ausgetauscht.

Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller NRW

Diesen Beitrag teilen …

Nach oben