Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Autor*innen der Autorengruppe FAUST wagen Einblicke in das Andersartige, Verborgene

Können Schriftsteller*innen eigentlich über etwas anderes schreiben als über sich selbst? Offensichtlich tun sie es: Kaum ein/e Thrillerautor*in ist selbst Serienkiller*in, kein/e heutige/r Autor*in hat ja mit Goethe getafelt und auch Karl May ist nie durch die Prärie geritten. Literatur ist der (Nicht-)Ort, an dem wir fremde Welten betreten, Einblicke in andere Leben erhalten und neue Perspektiven gewinnen: ein Wagnis für die Schreibenden wie auch für die Lesenden. Autor*innen der Gruppe FAUST wagen Einblicke in das Andersartige, das Verborgene, das Verbotene.

Diesen Beitrag teilen …

Nach oben