Der Schriftsteller Jürgen Becker – in der Hölle des Schweigens

Dokumentarfilm, D 2012, 80 Minuten, Regie: Christoph Felder

Wo? Filmpalette

Wann? 18.00 Uhr

Eintritt: € 8,00 (ermäßigt € 7,00)
Zusätzliches Angebot. Nicht im Literaturnacht-Ticket enthalten!

Ein filmisches Essay über den Kölner Schriftsteller Jürgen Becker, der in diesem Jahr seinen 88. Geburtstag feiert. Jürgen Becker erzählt über seine Kindheit und die Beziehungen zum Bergischen Land. Er erinnert sich an seine Zeit bei der Gruppe 47, an Inspirationen und Begegnungen während seines USA-Aufenthaltes 1972, u. a. mit Max Frisch in New York. Immer wieder kreisen seine konzentrierten Ausführungen um die Arbeit und die Mühen des Schreibens, um die Schwierigkeiten, Gedanken in Worte und Sätze zu fassen. 

»Der Dokumentarfilm in Schwarz-Weiß nimmt sich die Zeit, seinem Protagonisten zuzuhören. Jürgen Becker dankt diese Aufmerksamkeit mit authentischer Nähe.« (RealFictionFilme) 

Köln im Film e. V. in Kooperation mit der Filmpalette. 

filmpalette-koeln.de

 

Filmpalette
Lübecker Straße 15
50668 Köln

Haltestellen: Hansaring, Linien 12 und 15 / Ebertplatz, Linien 12, 15, 16, 18

 

 

Weitersagen
Der Schriftsteller Jürgen Becker – in der Hölle des Schweigens
Markiert in: