Idee und Team

Einige der wichtigsten Verlage sind in Köln ansässig, zahlreiche ausgezeichnete Buchhandlungen bereichern das Stadtbild, viele Autorinnen und Autoren leben hier, Lesungsangebote und Literaturfestivals gibt es jede Menge. Seit 2017 kann man in Köln Schreiben studieren, sowohl an der Universität zu Köln als auch an der Kunsthochschule für Medien. Und in der Stadt werden renommierte Preise und Stipendien vergeben. Um die ganze Bandbreite der Kölner Literaturschaffenden sichtbarer zu machen, wurde im April 2018 – nicht ganz zufällig am Welttag des Buches – der Verein Literaturszene Köln e.V. gegründet. 

Neben einer besseren Sichtbarkeit liegt uns die stärkere Vernetzung der Literaturschaffenden untereinander sowie der Austausch mit literaturbegeisterten Kölnerinnen und Kölnern am Herzen. 

Was liegt da näher, als die 1. Kölner Literaturnacht ins Leben zu rufen! Sie findet am 4. Mai 2019 statt und das Programm finden Sie hier. Wir waren überwältigt, von der Resonanz auf unseren Aufruf zur Teilnahme und präsentieren nun voller Freude 137 Veranstaltungen an 42 Orten quer durch Köln. 

Bekannte Namen sind genauso dabei wie Autorinnen und Autoren, die gerade ihre ersten Texte publiziert haben, es gibt Diskussionen, Workshops, Werkstattbesuche, es gibt Spannendes, Lyrisches, Lustiges, es gibt die große Bühne und den Geheimtipp – kurz: Eine abwechslungsreiche Erkundungsreise durch die bunte Welt der Literaturszene Kölns.

Und für bücherbegeisterte Kinder machen wir sogar die Nacht zum Tag. 

Wir wünschen Ihnen viele Anregungen und Entdeckungen bei der 1. Kölner Literaturnacht. Und das alles ganz unkompliziert: Es gibt ein Ticket für eine Nacht.

Die Kölner Literaturnacht ist ein Projekt des Vereins Literaturszene Köln e.V.

 

Das Team der 1. Kölner Literaturnacht

Projektkoordinatorin: Sonja Hofman

Kuratorium und Mitwirkende bei der Programmzusammenstellung:
Paul Berf, Paula Döring, Bettina Fischer, Helga Frese-Resch, Joachim Geil, Sonja Hofman, Uwe Kalkowski, Marie Claire Lukas, Claudia Müller, Wolfgang Schiffer, Simone Schlosser, Gerrit Völker, Ute Wegmann

Grafik: Anja Sauerland (PAPER LOVE)

Pressearbeit: Susanne Meinel (Projektkontor)

Social Media: Wibke Ladwig (@sinnundverstand), Simone Schlosser, Uwe Kalkowski

Website: Uwe Kalkowski