Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Lesung von Bachtyar Ali, Moderation: Ulla Egbringhoff, präsentiert vom Kunstsalon e. V.

Bachtyar Ali ist einer der bekanntesten zeitgenössischen Schriftsteller des autonomen irakischen Kurdistan, der schon lange in seiner Heimat und mittlerweile auch in Deutschland Kultstatus genießt. Er wurde 1966 in Sulaimaniya (Nordirak) geboren. 1983 geriet er durch sein Engagement in den Studentenprotesten in Konflikt mit der Diktatur Saddam Husseins. Er brach sein Geologiestudium ab, um sich ganz der Poesie zu widmen.

Wir stellen den in Köln lebenden Autor mit seinem aktuellen Roman „Mein Onkel, den der Wind mitnahm“ (Unionsverlag) vor. Er sagte einmal „Ich existiere nur, wo meine Sprache Flügel hat“ – Wir sprechen mit ihm über die Magie des Erzählens, über die Kraft der Poesie und wie befreiend diese in einer von Krieg und Fanatismus geprägten Umgebung wirken können. Die Texte werden von Janina Sachau gelesen.

Diesen Beitrag teilen …

Nach oben