Reise um die Welt in einer Nacht

Mit Kölner Literaturübersetzerinnen und -übersetzern unterwegs

Wo? Buchladen Neusser Straße

Wann? 18.00 bis 22.00 Uhr

Was genau ist es eigentlich, was das Übersetzen so interessant, herausfordernd, spannend oder bereichernd macht? Die Heldinnen und Helden eines Buchs, die Autorenstimmen, Sprachspiele, Endlossätze, falsche Freunde, das Fremde, eine schwierige Recherche oder die Zusammenarbeit mit Autorin oder Autor?

In der Kölner Literaturnacht stellen Übersetzerinnen und Übersetzer ihre Arbeit und ihre Lieblingsbücher vor und sprechen über Gemeinsames und Trennendes in den Literaturen der Welt, über Stilfragen, über Übersetzbares und Unübersetzbares.

18:00 Larissa Bender (Arabisch) und Paul Berf (Schwedisch, Norwegisch)

19:00 Christine Ammann (Englisch, Italienisch, Französisch) und Gundula Schiffer (Hebräisch, Französisch, Englisch)

20:00 Tina Flecken (Isländisch) und Sabine Müller (Indonesisch, Englisch)

21:00 Heike Patzschke (Japanisch) 

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Weltlesebühne e.V. 

buchladen-nippes.de

weltlesebuehne.de

 

Buchladen Neusser Straße
Neusser Straße 195-197
50733 Köln

Haltestelle: Lohsestraße, Linien 12 und 15

 


Die Mitwirkenden:

Christine Ammann, geboren 1959 in Hannover, studierte Romanistik und Germanistik in Köln und Wien und übersetzt seit 1994 aus dem Italienischen, Englischen und Französischen, u. a. Gianluigi Nuzzi, Sophia Loren und besonders „Nature Writing“. 2016 wurde sie mit dem Förderpreis zum Straelener Übersetzerpreis ausgezeichnet.
textwerkstatt-koeln.de

Larissa Bender, Literaturübersetzerin aus dem Arabischen, Journalistin, Dozentin für Arabisch. Zu den zuletzt von ihr übersetzten AutorInnen gehören: Mustafa Khalifa, Dima Wannous, Ghayath Almadhoun, Hamed Abboud, Niroz Malek, Samar Yazbek, Rosa Yassin Hassan. 2018 erhielt sie für ihr Engagement als Brückenbauerin in die arabische Welt das Bundesverdienstkreuz.
larissa-bender.de

Paul Berf, geb. 1963, ist Literaturübersetzer aus dem Schwedischen und Norwegischen. Zu den von ihm übersetzten Autoren gehören Johannes Anyuru, Aris Fioretos, Karl Ove Knausgård, Selma Lagerlöf, Håkan Nesser, Fredrik Sjöberg.

Tina Flecken, geboren 1968, studierte Skandinavistik, Anglistik und Germanistik in Köln und Reykjavík. Nach mehrjähriger Tätigkeit im Verlags- und Kulturbereich arbeitet sie als Literaturübersetzerin aus dem Isländischen und Gutachterin für isländische Literatur. 2011 wirkte sie mit an der hochgelobten Neuübersetzung der Isländersagas.

Sabine Müller, geboren 1966, lebt in Köln und arbeitet als freie Übersetzerin für Indonesisch und Englisch. Außerdem ist sie als Redakteurin für verschiedene Online- und Printmedien und als Indonesischdozentin tätig. Sie studierte Ethnologie, Malaiologie und Soziologie an der Universität zu Köln sowie Indonesisch an der Gadjah Mada Universität in Yogyakarta. Zu den von ihr übersetzten AutorInnen gehören Leila S. Chudori, Goenawan Mohammad, Iswadi Pratama, Nirwan Dewanto, Eka Kurniawan und Afrizal Malna.

Heike Patzschke, 1983 Diplom-Sprachmittlerin Englisch/Japanisch, 1987 Promotion zu Mori Ôgai (moderne japanische Literatur). Seit 1994 freiberufliche Dolmetscherin/Übersetzerin für Japanisch und seit 1998 Dozentin an verschiedenen Universitäten. Sie dolmetschte für den Nobel-Preisträger Kenzaburô Ôe, für Haruki Murakami u.a. und übersetzte Werke von Mori Ôgai, Toshiki Okada u.a.
japan-communication-office.de

Gundula Schiffer lebt als Dichterin und literarische Übersetzerin aus dem Hebräischen, Französischen und Englischen in Köln. Promotion 2010 zur Poesie der Psalmen. Arbeitsstipendium des Deutschen Übersetzerfonds 2019 für Hebräische Dichtung in Deutschland (parasitenpresse). Übersetzt Lyrik und Theatertexte, daneben Kurzprosa und Romane. Sie veröffentlichte bisher einen Lyrikband sowie Gedichte in Anthologien und Literaturzeitschriften.
gundula-schiffer.de

 

Weitersagen
Reise um die Welt in einer Nacht