Reise durch eine unbekannte Literatur

“Der Eremit” von Ruždija Russo Sejdović

Wo? Rom e.V. Köln

Wann? 18.00 Uhr / 20.00 Uhr

„Der Eremit“ ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg der Romaliteratur, die jahrhundertelang nur mündlich tradiert wurde, und erst vor wenigen Jahrzehnten zögernd begonnen hat, sich schriftlich auszudrücken.

Die meist biografisch angehauchten Kurzgeschichten, in denen der Autor häufig über seine eigene Identität reflektiert, führen den Leser mit subtilem Gespür und psychologischer Tiefe in die Gedanken- und Erlebniswelt der Roma und schlagen gleichzeitig, oft gepaart mit feinsinnigem Humor, eine Brücke zur „Außenwelt“, der Welt der Nichtroma. 

Der Autor Ruždija Russo Sejdović und die Übersetzerin Melitta Depner lesen Passagen aus „Der Eremit“. Im Anschluss kann ein Informationsgespräch über die Probleme beim Prozess der Verschriftlichung von Romanes und die Schwierigkeiten beim Übersetzen folgen. Falls Interesse vorhanden, bieten wir den Zuhörern auch gerne noch einen Besuch im RomBuK (Archiv und Bibliothek des Rom e.V. Köln) an. 

romev.de

 

Rom e.V. Köln
Venloer Wall 17
50672 Köln

Haltestelle: Hans-Böckler-Platz/Bahnhof West, Linien 3, 4 und 5

 

 

Weitersagen
Reise durch eine unbekannte Literatur
Markiert in: