Heinrich Böll, der Literaturnobelpreisträger aus Köln

Helge Heynold liest Auszüge aus Bölls Erzählungen.

Wo? M. Lengfeld’sche Buchhandlung

Wann? 19.00 Uhr / 20.00 Uhr / 21.00 Uhr

Seiner Geburtsstadt Köln fühlte sich Heinrich Böll zeit seines Lebens eng verbunden: in Liebe und Hass, in Kritik und Anteilnahme. Aus seiner Verbundenheit mit dem alten Köln machte er keinen Hehl, das neue, “autogerechte” Köln war ihm dagegen ein Graus. Als seine Heimat empfand er die Romanischen Kirchen, zu denen er immer wieder Gäste führte, der Dom hingegen blieb im fremd. So wurde für ihn Köln zu einem Sehnsuchtsort mit tiefen Wurzeln in der Vergangenheit. Als junger Autor hat er für den Hörfung gearbeitet. Erfahrungen dieser Zeit finden sich in seinen Texten wieder. So schildert “Dr. Murkes gesammeltes Schweigen” in satirischer Form den Medienbetrieb der 1950er Jahre.

lengfeldsche.de

 

M.Lengfeld’sche Buchhandlung
Kolpingplatz 1
50667 Köln

Haltestelle: Appellhofplatz, Linien 3, 4, 5, 16 und 18

 

 

Weitersagen
Heinrich Böll, der Literaturnobelpreisträger aus Köln