Brücke für R.

Eine Erzählung von Gunther Geltinger

Wo? Theater der Keller

Wann? 21.30 Uhr / 22.30 Uhr
(unterschiedliche Programmpunkte, s.u.)

21.30 Uhr: Für die Anthologie »Eigentlich Heimat«, die Texte aus und über NRW versammelt, schrieb der Kölner Schriftsteller Gunther Geltinger die Erzählung »Brücke für R.« Darin stürzt sich ein Mensch von der Mülheimer Brücke in den Tod. Der Ort wird zum Denkmal und Ausgangspunkt für Erinnerung, Imagination und Spurensuche.
Mit dem Ensemble des Theaters der Keller adaptiert Hermann Müller Geltingers poetischen und radikalen Text für die Bühne: als Nachruf, Ortsportät und Reflexion über das Verschwinden.

22.30 Uhr: Gunther Geltinger, Träger des Rolf-Dieter-Brinkmann-Stipendiums der Stadt Köln, lebt und arbeitet als Schriftsteller in Köln. Die Stadt taucht immer wieder in seinem Schreiben auf. Mit dem Regisseur Hermann Müller spricht er über Köln als Schauplatz, über Orte und Unorte in der Literatur.

theater-der-keller.de

 

Theater der Keller in der TanzFaktur 
Siegburger Straße 233w
50679 Köln

Haltestelle: Poller Kirchweg, Linie 7

 

Weitersagen
Brücke für R.
Markiert in: